Sie sind hier: home / AKTUELLES / detail-ansicht

Bestes Gesamtkonzept institutionell: NRW-Forum Düsseldorf

Die innovative Inszenierung der Themenfelder Fotografie, Video, Mode, Design, Architektur ist der Ausgangspunkt für die Programmatik und für die Arbeit des NRW-Forum am Standort Düsseldorf. Im nationalen Wettbewerbsvergleich der Kulturinstitutionen hat sich das Ausstellungshaus auf diese Weise, gemessen an seiner Größe, eine Position weit oberhalb der ursprünglichen Reichweite erarbeitet.

„Es gelingt dem NRW-Forum auf einzigartige Weise, seine Inhalte zu kommunizieren“, bemerkte Dirk Krüssenberg vom Düsseldorfer Marketing-Club in seiner Laudatio. Seit Beginn der Ausstellungstätigkeit 1999 habe man sich eine eigenständige Positionierung konsequent erarbeitet und über die Thematisierung von Megatrends in Düsseldorf kulturelle Standards gesetzt.

Den Dank, so der Preisträger und Geschäftsführer des NRW-Forum Werner Lippert, müsse an die zahlreichen Sponsoren und Unterstützer sowie an die
öffentlichen Hand weitergeben werden. „Wir freuen uns, dass Engagement für Kunst und Kultur in Düsseldorf besonders ausgeprägt ist.“

Mit Ausstellung und exklusiven Begleitveranstaltungen zu Künstlern wie „Viktor & Rolf“ oder „Ellen von Unwerth“ hat das NRW-Forum eine Verjüngung und Erweiterung seiner Zielgruppe erreicht. Zusammen mit Kooperationspartnern wie Schwarzkopf oder dem Marketing-Club Düsseldorf werden auch digitale Kunstformen kontextualisiert und museumsreif gemacht.

Die Ausstellungen des NRW-Forum erzeugen damit regelmäßig eine breite Medienresonanz in der deutschsprachigen Presse. Zudem gelang es von Beginn an, Social Media und digitale Medien aktiv einzubeziehen.

Das NRW-Forum produzierte das 1. App eines deutschen Museums und ist das führende Haus im Facebook – und Twitter-Ranking der deutschen Museen. Mit dem Aufbau eines Blogger-Pressepools und der Positionierung bei Flickr, Youtube und Vimeo wird die Führungsposition weiter ausgebaut.

Ein tolles Beispiel einer unserer Preisträger, die Sparda Banka.
Schauen Sie doch mal in das Konzept der Sparda-Bank, dass wir freundlicherweise hier als
> PDF zur Verfügung stellen dürfen

Unterstützen auch Sie die vielschichtigen kulturellen Projekte des Anna Maria Luisa de Medici e.V. mit Ihrer Hilfe.
Über SOPS.de haben Sie die Möglichkeit ganz bequem über unterschiedliche Zahlwege zu spenden.