Der Anspruch ist,
die Partnerschaft zwischen
Kunst und Wirtschaft
gezielt zu fördern.


| Der Vorstand Anna-Maria-Lusia-de-Medici e.V.: Silke Rau (Vorstandsvorsitzende) und Jacques Abramowicz. |

| Der Vorstand des Anna-Maria-Luisa-de-Medici e.V.: Wolfgang Nieburg, Jacques Abramowicz, Christian Steinmetz.|
 
Das erreicht der Verein durch den steten Dialog mit Wirtschaftsunternehmen.

Die Möglichkeiten und Chancen, die die bildende Kunst bietet, ist das innovative Marketinginstrument um auch auf diesem Weg Image und Standort individuell zu stärken.

Das klassische, private Mäzenatentum ist dabei nur einer der vielfältigen Wege zum Erlangen positiver Ergebnisse. 
 
Mit der Vergabe des Wirtschaftspreises „ Nadel der Medici“ zeichnet der Verein Medici e.V. herausragende Leistungen, Projekte und erfolgreiche Strategien aus, die die Förderung der bildenden Kunst entweder gezielt für unternehmerische Zwecke oder zur Mehrung des Ansehens von Kunsteinrichtungen einsetzen.

Um den Preis können sich Unternehmen bewerben, die sich in besonderer Weise für die Kunst geöffnet haben, Kunstinstitute, die es in fortschrittlicher Art und Weise verstehen, das Interesse an ihren Einrichtungen oder besonderen Ausstellungen zu wecken.
 
column
Die Ausschreibungsunterlagen 2016 können Sie hier downloaden.
| Ausschreibung 2015 |
 
Anna Maria Luisa de‘ Medici e.V.
wurde 2009 von Detmar Westhoff,
Silke Rau und Alarik Graf Wachtmeister aus dem Marketing Club Düsseldorf heraus gegründet, der die Nadel als Auszeichnung seit 2006 vergab.

Mit dem Ziel, als Kommunikations- und Austauschplattform sowie Leistungsspiegel Mehrwert für Wirtschaft und Kunst zu schaffen.

Gleiches gilt für den Standort wie die Region. Denn so wird die Kunstregion um Düsseldorf als internationale Kunstmetropole weiter gestärkt, entlang der Rheinschiene Bonn, Köln bis über Duisburg in das Ruhrgebiet.